Kabel New Media und EM.TV im Mittelpunkt
Neuer Markt legt zu

Nach anfänglichen Verlusten ist der Neue Markt am Dienstag nach Einschätzung von Händlern auf Grund der offensichtlich besser als erwartet aufgenommenen Oracle-Zahlen fester in den Handel gestartet. Beide Indizes legten im frühen Handel mehr als ein Prozent zu.

Reuters FRANKFURT. "Wir sind bescheiden geworden. Es hätte schlimmer kommen können", sagte ein Marktteilnehmer mit Blick auf die über den revidierten Analystenerwartungen liegenden Quartalszahlen des weltweit zweitgrößten Softwareherstellers. Oracle hatte am Montag nach US-Börsenschluss einen Gewinn von 15 (Vorjahresquartal 15) Cents je Aktie ausgewiesen. Analysten waren zuvor von 14 Cents pro Anteilsschein ausgegangen. Im Mittelpunkt des Handels standen die Papiere Kabel New Media und EM.TV.

Der alle Werte umfassende Nemax-All-Share-Index legte im frühen Handel 1,35 % auf 1 581 Punkte zu, die im Nemax50 zusammengefassten Blue Chips gewannen 2,14 % auf 1 492 Zähler. Am Vortag hatten beide Indizes mehr als ein Prozent an Wert eingebüßt. Die US-Technologiebörse Nasdaq hatte den Handel 1,96 % leichter bei 1 988 Punkten verlassen und fiel damit erstmals seit Mitte März wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 2 000 Punkten.

Im Blickpunkt standen die Papiere des Münchener Medienunternehmens EM.TV , die sich um mehr als sieben Prozent auf 2,80 Euro erhöhten. Am Vortag hatten die Titel rund 16 % ihres Wertes verloren. Das Bundeskartellamt hatte am Freitag vergangener Woche die Frist zur Prüfung des geplanten Einstiegs der Kirch-Gruppe beim EM.TV bis Ende September verlängert.

Highlight Communications unter Abgabedruck

Von einer technischen Erholung sprachen Händler im Zusammenhang mit dem Kursgewinn von mehr als acht Prozent auf 3,82 Euro bei der Brokat AG . In den vergangenen zwei Wochen hatte die Aktie des Softwareanbieters mehr als die Hälfte ihres damaligen Wertes eingebüßt.

Unter Abgabedruck standen hingegen am Dienstag bei dünnen Umsätzen die Aktien von Highlight Communications , die sich um mehr als sieben Prozent auf 4,28 Euro verbilligten. Zwischenzeitlich fielen die Titel auf ein Jahrestief von 4,21 Euro, ohne das Händler die Entwicklung zunächst erklären konnten.

Insgesamt verzeichneten im frühen Handel 34 der 50 Blue Chips am Markt Kursgewinne.

Kabel New Media bricht ein

Am breiten Markt stiegen die Anteilsscheine des Berliner Spezialisten für innovative Herz- und Krebsheilmittel Eckert & Ziegler um mehr als zwölf Prozent auf 26,48 Euro. Am Morgen hatte das Unternehmen bekannt gegeben, einen Großauftrag von über acht Mill. Euro erhalten zu haben.

Dagegen fielen die Papiere der Kabel New Media um zeitweise knapp 30 % auf ein Jahrestief von 2,00 Euro. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben nicht wie vorgesehen die Gewinnzone im vierten Quartal 2000/01 erreichen. Vielmehr rechnet die Gesellschaft im Gesamtjahr mit einem Verlust von 115 bis 130 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%