Archiv
Kabel-TV-Gesellschaft Callahan in Übereinstimmung mit ihren Erwartungen

Reuters BONN. Die Kabel-TV Callahan Nordrhein Westfalen GmbH-Gesellschaft sieht sich nach den ersten neun Geschäftsmonaten des Jahres 2000 in Übereinstimmung mit ihren Erwartungen. Vorstandschef David Colley erklärte am Dienstag in Bonn, man werde die ersten 500 000 Haushalte mit neuen Kommunikationsdiensten im dritten Quartal 2001 anschließen. Finanzvorstand Paul Ward erklärte, die Entwicklung des Vorsteuerergebnisses (Ebitda) liege vor dem Hintergrund von Investitionen in neue Dienste und das Netzwerk im Rahmen der Erwartungen. Callahan hatte das TV-Kabelnetz in Nordrhein-Westfalen mit 6,3 Mill. angeschlossenen Haushalten zu 55 % von der Deutschen Telekom übernommen und plant seinen Ausbau für Multimedia-Dienste.

Den Angaben zufolge belief sich der Umsatz der Holdinggesellschaft im dritten Quartal 2000 auf 82,44 Mill. Euro nach 183,6 Mill. in der ersten Jahreshälfte. Vergleichszahlen für das Vorjahr nannte Callahan nicht. Das Ebitda bezifferte das Unternehmen mit 25,72 Mill. Euro nach 93,01 Mill. Euro im Halbjahr. Die Ebitda-Marge sank auf 31 % nach zuletzt 51 %. Die Ausgaben summierten sich im Drei-Monatszeitraum auf 56,72 Mill. Euro nach zuvor 90,59 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%