Kabelnetzbetreiber verzeichnet Umsatzplus im ersten Quartal
Primacom peilt 2005 schwarze Zahlen an

Der Kabelnetzbetreiber Primacom hat im ersten Quartal Umsatz und Ergebnis gesteigert und rechnet bei Fortsetzung dieses Trends ab 2005 mit schwarzen Zahlen.

Reuters MAINZ. Das am Neuen Markt gelistete Unternehmen teilte am Mittwoch mit, der Umsatz habe im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 13,0 Prozent auf 43,9 Millionen Euro zugelegt. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern sowie Abschreibungen (Ebitda) stieg den Angaben zufolge um 14,8 Prozent auf 18,7 Millionen Euro. Der Nettoverlust verbesserte sich auf 12,9 (Vorjahr: 27,7) Millionen Euro.

Primacom hatte bereits im vergangenen Jahr den Jahresfehlbetrag senken und den Umsatz steigern können. Am Montag hieß es hierzu, sollte sich dieser Trend wie geplant weiterentwickeln, könnte ab 2005 mit schwarzen Zahlen gerechnet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%