Kabelnetzverkauf beeinflußt Kurs nicht
T-Aktie legt wieder zu

Die Aktien der Deutschen Telekom haben am Dienstag nach den massiven Verlusten des Vortages zu einer technischen Erholung angesetzt.

Reuters FRANKFURT. Bis zum Vormittag stiegen die Papiere um 2,4 % auf 15,81 Euro, nachdem sie noch am Montag in einer allgemeinen Marktschwäche deutlich unter ihren ersten Emissionskurs von 14,57 Euro auf ein bisheriges Rekordtief bei 14,16 Euro gefallen waren.

T-Aktie - Intraday-Chart

"Es ist nur natürlich, dass sich die Aktien nach einem solchen Kurssturz erholen und wieder etwas an Wert gewinnen", sagte ein Händler. "Das war ja fast schon ein Ausverkauf gestern", fügte er hinzu. Der Dax verbuchte zur selben Zeit ein Plus von 1,9 %, der Dow-Jones-Stoxx-Index für europäische Telekomwerte gewann knapp drei Prozent hinzu.

Ron Sommer: Vom Volkshelden zum Kapitalvernichter

Die Nachricht, dass die Telekom den Verkauf ihres Kabel-TV-Netzes Baden Württemberg an den US-Kabelnetzbetreiber Callahan abgeschlossen habe, unterstütze wohl den Kursverlauf positiv, sei aber nicht ausschlaggebend für das Plus. "Telekom würden heute auch ohne diese Meldung zulegen", hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%