Kämpfe erwartet
Neuer Schlag gegen El-Kaida

Die US-Armee bereitet im Osten Afghanistans offenbar eine neue Offensive gegen versprengte Taliban- und El-Kaida-Kämpfer vor.

Reuters ISLAMABAD. Die in Pakistan beheimatete Nachrichtenagentur AIP meldete am Mittwoch, eine unbekannte Zahl von US-Soldaten sei mit Hubschraubern im Meesai-Gebirge in der Provinz Paktia abgesetzt worden. Zuvor hatte die "Washington Post" berichtet, Fallschirmjäger würden in die afghanisch-pakistanische Grenzregion verlegt, um dort flüchtige Taliban- und El-Kaida-Kämpfer zu stellen. Unter Berufung auf hohe Kreise des Verteidigungsministeriums hieß es in der Mittwochausgabe der Zeitung, bis zu 1000 Soldaten der 101. Luftlande-Division könnten zur Unterstützung mehrerer Hundert britischer Elitesoldaten in die Region geschickt werden.

Zur Unterstützung der Fallschirmjäger seien auf dem US-Stützpunkt bei Chost, das gut 30 Kilometer von der Grenze nach Pakistan entfernt liegt, Apache-Kampfhubschrauber zusammengezogen worden. Das US-Militär glaube, dass sich in der Region noch immer Hunderte von Taliban- und El-Kaida-Kämpfer versteckt hielten. Ein Militärsprecher im US-Hauptquartier in Tampa (Florida) bezeichnete die angegebene Zahl von Soldaten als zu hoch. Einzelheiten zu dem Einsatz teilte er nicht mit.

Die USA machen die El Kaida des moslemischen Extremisten Osama bin Laden für die Anschläge in den USA vom 11. September verantwortlich. Die radikal-islamischen Taliban hatten den Führern der El Kaida in Afghanistan Unterschlupf gewährt.

In Kabul kündigte das afghanische Verteidigungsministerium am Mittwoch an, eine Verhandlungsdelegation nach Masar-i-Scharif im Norden des Landes zu schicken, wo bei Gefechten zwischen rivalisierenden Milizen zwölf Menschen getötet oder verwundet worden seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%