Archiv
Känguru «Heidi» weiter auf der FluchtDPA-Datum: 2004-07-15 14:23:06

Eggenfelden (dpa) - Das in Niederbayern von einem Privatgrundstück ausgebüxte Känguru «Heidi» hat sich bisher allen Einfangversuchen erfolgreich entzogen. Obwohl das Tier regelmäßig im Eggenfeldener Bürgerwald auftaucht, konnte es bisher nicht mit einem Narkosegewehr betäubt werden.

Eggenfelden (dpa) - Das in Niederbayern von einem Privatgrundstück ausgebüxte Känguru «Heidi» hat sich bisher allen Einfangversuchen erfolgreich entzogen. Obwohl das Tier regelmäßig im Eggenfeldener Bürgerwald auftaucht, konnte es bisher nicht mit einem Narkosegewehr betäubt werden.

Zuletzt sei «Heidi» am Mittwochabend gesehen worden, berichtete Besitzerin Marlene Stadler. Das Känguru sei immer wieder im selben Bereich des Waldes entdeckt worden. Stadler vermutet, dass das nachtaktive Känguru dort tagsüber im Unterholz schläft und erst abends aus dem Versteck kommt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%