Kaffeekette will Riester-Verträge verkaufen: Tchibo startet Verkauf von Riesterpolicen

Kaffeekette will Riester-Verträge verkaufen
Tchibo startet Verkauf von Riesterpolicen

Die Kaffeekette Tchibo ist am Montag in das Geschäft mit dem Verkauf von Rentenversicherungen nach dem Riester-Modell eingestiegen. "In den Geschäften wurden Informationsbroschüren ausgelegt, ein Call-Center nimmt seit Montag Anrufe dazu entgegen", sagte Tchibo-Sprecher Joachim Klähn. Das Unternehmen hat den Verkaufsstart einige Tage vorgezogen, weil eine Zeitung am Sonntag über das Projekt berichtet hatte.

ap HAMBURG. Die Kaffeekette bringt eine Police mit dem Produktnamen Tchibo Zuschuss-Rente auf den Markt. Partner sei der Versicherer Axa, sagte Klähn. Damit macht Tchibo den ersten Schritt in den Bereich Finanzdienstleistungen. Tchibo hat sich von einem Kaffeeunternehmen in den letzte Jahren zu einem bedeutenden Einzelhandelsunternehmen weiterentwickelt. Der Verkauf von Nicht-Kaffee-Waren wie Kleidung oder Hauswaren in den Tchibo-Filialen ist für das Unternehmen inzwischen ebenso wichtig wie das ursprüngliche Geschäft.

Nach Angaben von Klähn ist der Tarif der Tchibo Zuschuss-Rente extra vom Versicherungsunternehmen Axa aufgelegt worden, es handele sich nicht um den Verkauf eines bereits bestehenden Tarifes. Mit Konditionen – etwa einer günstigen Bearbeitungsgebühr und hoher Rendite – will die Kaffeekette Kunden werben. Das Angebot ist auf zwei Monate befristet. Der Vertrag wird zwischen Kunde und Axa geschlossen. Nach dem Konzept werden in allen 800 Filialen sowie in sämtlichen angeschlossenen Supermärkten und Bäckereien Infobroschüren ausliegen. Die Verkäuferinnen sollen keine Beratungsgespräche führen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%