Kaiser ist seit 1959 Kulturkritiker bei der "Süddeutschen Zeitung"
Joachim Kaiser erhält "Preis der Kritik"

Der "Preis der Kritik", den der Hamburger Hoffmann und Campe Verlag zum dritten Mal verleiht, geht in diesem Jahr an den Kulturkritiker und Autor Joachim Kaiser.

HB HAMBURG. Er gelte als einer der bedeutendsten Vertreter seiner Zunft, hieß es in einer Mitteilung am Montag. Der Preis ist mit 99 Flaschen Wein und der in dem Verlag erscheinenden Düsseldorfer Werkausgabe Heinrich Heines dotiert. Der 75-Jährige erhält die Auszeichnung am 8. Oktober auf der Buchmesse in Frankfurt/Main.

Kaiser ist seit 1959 Kulturkritiker bei der "Süddeutschen Zeitung" und war von 1977 bis 1996 Professor an der Hochschule für Musik und darstellende Künste in Stuttgart. "Er ist ein Anwalt des "Klassischen", der Tradition, unerschrockener Verteidiger eines "Kanons" von Meisterwerken der Literatur und der Musik", hieß es zur Begründung weiter. Mit dem Preis ehrt Hoffmann und Campe Persönlichkeiten, die sich auf herausragende Weise literaturkritische und literaturvermittelnde Verdienste erworben haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%