Kampf gegen schwere Lungenkrankheit
Neuer Test für den Nachweis von SARS entwickelt

Das Robert Koch-Institut hat einen Diagnosetest zum Nachweis von Antikörpern gegen das neue Coronavirus, der Ursache des Schweren Akuten Respiratorischen Syndroms (SARS), entwickelt.

bia DÜSSELDORF. Nun könnten erstmals mit einem kommerziell verfügbaren Immunfluoreszenztest Antikörper gegen den SARS-Erreger bei infizierten Personen nachgewiesen werden, teilte das Robert Koch-Institut mit.Mit einem bisher kommerziell verfügbaren Test, der Polymerase Kettenreaktion (PCR), konnte nicht bei allen Patienten, die an Symptomen von SARS erkrankt sind, eine Infektion mit dem Coronavirus bestätigt werden. Das neu verfügbare Testverfahren soll nun abklären, ob tatsächlich eine Infektion mit dem SARS-Virus vorliegt oder ob eine andere Infektion zu Grunde liegt. Dabei werden Blutproben auf das Vorhandensein und die Konzentration spezifischer Immunglobuline untersucht. "Ein solcher allgemein verfügbarer Test ist ein wichtiger Schritt, um eine sichere Diagnose der Erkrankung zu stellen und den Verlauf von Infektionsketten aufzuklären", sagte Reinhard Kurth, der Präsident des Robert Koch-Instituts.

Nach wie vor ist ungeklärt, wie schnell SARS von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. Ebenfalls unsicher ist, ob auch Infektionen mit dem Erreger stattfinden, die nicht zu einer klinischen Erkrankung des Infizierten führen. Noch sind die Übertragungswege nicht in allen der weltweit mehr als 8 000 SARS-Fällen eindeutig geklärt. Der neue Antikörpertest kann nach Ansicht des Robert Koch-Instituts diese allgemeinen Fragen klären helfen und dazu beitragen, Kontaktpersonen von infizierten Patienten, wie etwa Angehörige und medizinisches Personal, besser zu schützen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%