Kampf gegen Terror
Powell deutet Ende von Militäreinsatz vor Winterbeginn an

Es sei im Interesse der USA und ihrer Partner im Kampf gegen den Terrorismus, wenn der Einsatz vor Winterbeginn entschieden sei.

vwd/afp WASHINGTON/SHANGHAI. US-Außenminister Colin Powell hat ein Ende des US-Militäreinsatzes vor Beginn des Winters angedeutet. Es sei im Interesse der USA und ihrer Partner im Kampf gegen den Terrorismus, wenn der Einsatz vor Winterbeginn entschieden sei, sagte Powell am Sonntag im US-Fernsehsender Fox.

Der Winter setzt in Afghanistan üblicherweise Mitte November ein. Durch den Zeitdruck würden die laufenden Operationen in Afghanistan noch erschwert, betonte Powell. Allerdings werde die Entscheidung über die Fortsetzung der Militäraktion davon abhängen, ob bis dahin alle Ziele erreicht seien, sagte der US-Verteidigungsminister.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%