Kampf um Kunden zwingt zu immer niedrigeren Angeboten
Öffentlich-rechtliche Versicherer bauen Internet-Portale

dpa DÜSSELDORF. Die öffentlich-rechtlichen Versicherer in Deutschland bündeln ihre Internet-Aktivitäten. Noch im Jahresverlauf 2000 sei ein gemeinsamer Online-Auftritt der öffentlich-rechtlichen Schwesterinstitute zwischen Kiel und München, Berlin und Düsseldorf vorgesehen, sagte der Vorstandschef der Provinzial Düsseldorf, Bernd Michaels, am Montag. Geplant seien bislang die vier Portale "Mein Haus.de", "Mein Auto.de", "Meine Vorsorge.de" und "Meine Firma.de", die sich an den wesentlichen Risiken orientieren. Von dem Portal aus würden Interessenten auch zu den Ansprechpartnern vor Ort geführt.

Nach Angaben des Institutes kämpfen die Versicherungen mit immer niedrigeren Angeboten um Kunden in der deutschen Wirtschaft. "Mit Gewinn ist das industrielle Geschäft zur Zeit in Deutschland nicht zu betreiben", betonte der Vorstandschef. So habe Provinzial Düsseldorf in der industriellen Feuerversicherung 1999 ein Beitragsminus von 22 % verzeichnet. Ähnlich sehe es in der Betriebsunterbrechungs- Versicherung und Teilen der gewerbliche Haftpflichtversicherung aus. Der Wettbewerb werde durch expandierende Makler verstärkt. Zudem sei die Kundschaft bestrebt, ihre Versicherungsausgaben zu minimieren.

Die Provinzial Düsseldorf, deren Geschäftsgebiet die ehemalige preußische Rheinprovinz in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz umfasst, erzielte 1999 dennoch Spitzenwerte. In der Gesamtsparte Provinzial-Feuer wurde mit 217,7 Mill. DM ein neuer Rekord-Jahresüberschuss vor Steuern erzielt. Die Schadenshöhe sankt den Angaben zufolge deutlich. Die Beitragseinnahmen sanken leicht um 1,3 % auf 1,88 Mrd. DM. In der Sparte Lebensversicherung wuchsen die Beiträg 1999 um 20,1 % auf 1,66 Mrd. DM. Der Gesamtüberschuss nahm um 15,8 % auf 729,1 Mill. DM zu.

Die Provinzial-Versicherungsanstalten der Rheinprovinz - kurz Provinzial Düsseldorf - gehören Sparkassen- und Kommunalverbänden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%