Kampf um Marktanteile
AMD präsentiert seinen neuen "Hammer-Prozessor"

Der Chiphersteller AMD hat seinen neuen Zentralprozessor mit dem Codenamen "Hammer" auf dem Microprozessor Forum in San Jose erstmals vorgestellt.

dpa SAN JOSE. Er soll doppelt so schnell sein wie der "Pentium 4" (zwei Gigahertz) des Marktführers Intel. Der Chip der nächsten Generation basiere auf einer völlig neuen Architektur, die über eine so genannte 64-Bit-Erweiterung verfüge, sagte AMD-Pressesprecher Jan Gütter am Dienstag der dpa. Damit seien Informationstechnologie-Lösungen vom Notebook bis zu großen Datenbanken auf einer Plattform zu realisieren. "Wir wollen den ganzen Markt bedienen", erläutert Gütter.

Mit Hammer will AMD dem Hauptkonkurrenten Intel weitere Marktanteile streitig machen. Trotz geringerer Taktfrequenz habe sich bereits AMDs "Athlon XP" gegenüber Intels "Pentium 4" als ebenbürtig erwiesen, teilte AMD mit. Die Leistung eines Prozessor lasse sich nicht mehr allein an der Taktfrequenz ablesen, sagte Gütter. Mit Hammer verspricht AMD nochmals eine gesteigerte Befehlsverarbeitung pro Takt. Im zweiten Halbjahr 2002 soll der neue Chip verfügbar sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%