Archiv
Kamps backt weiter große Brötchen

Die Kamps AG hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2000 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 278 Prozent auf 2,265 Milliarden DM erhöht. Der Jahresüberschuss pro Aktie soll sich von 0,83 DM im Vorjahr auf 1,71 DM mehr als verdoppeln.

adx DÜSSELDORF. Die Kamps AG hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2000 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 278 Prozent auf 2,265 Milliarden DM erhöht. Das Ebit-Ergebnis sei um 330 Prozent auf 129,7 Millionen DM gestiegen, teilte die expandierende Großbäckerei am Mittwoch in Düsseldorf mit. Der Überschuss legte von 7,1 Millionen DM nach den ersten neun Monaten des Vorjahres auf 55,4 Millionen DM nach den ersten drei Quartalen 2000 zu. Beide Unternehmensbereiche Kamps Bakeries (Handwerkssegment, Shops) und Kamps Retail Bakeries (SB-Segment, Harry's) seien gleichermaßen Träger dieses Wachstums, hieß es.

Die Zahlen belegen nach Ansicht des Unternehmens den positiven Verlauf sowohl im bestehenden Geschäft als auch bei den akquirierten Gesellschaften. Die übernommene Bäckerei Harry`s werde im vierten Quartal 2000 entsprechend des erworbenen Anteils zu 49 Prozent konsolidiert. Für das laufende Jahr hält der Großbäcker weiter am Umsatzziel von 3,2 Milliarden DM fest. Der Jahresüberschuss pro Aktie soll sich von 0,83 DM im Vorjahr auf 1,71 DM mehr als verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%