Kann man jetzt noch kaufen?
Keine Schlaftabletten, bitte!

Die Aktienkurse tasten sich immer weiter nach oben, die Zinssorgen bleiben im Hintergrund, und der Ölpreis hat bis auf Weiteres seinen Schrecken verloren. Auf den ersten Blick sieht das wie die heile Welt der Börse aus.

Hinzu kommt nämlich, dass die Mehrheit der technischen Analysten mittlerweile auf der „Bullenweide“ grast und sich die meisten Konjunkturpropheten von ihrem Optimismus nicht abbringen lassen. Schließlich scheint die Stimmung in weiten Teilen unserer Wirtschaft besser als die – durchaus noch widersprüchliche – Faktenlage zu sein. Kein Wunder also, dass sich gerade der Dax weiter vor nach oben orientiert, gilt Deutschland vielen ausländischen Beobachtern doch schon seit dem vergangenen Jahr als der Turn-around-Kandidat.

Andererseits ist es gar nicht schlecht, wenn sich Aktien-Fans inzwischen immer öfter und mit zunehmender Unsicherheit die Frage stellen: „Kann man jetzt noch kaufen?“ Ja, zwar gibt es keine heile Welt, aber eine Börse, die sich in glänzender Verfassung präsentiert.

Das zeigt schon die tägliche Beobachtung, dass positive, auf die Zukunft gerichtete Nachrichten mit steigenden Kursen honoriert werden und dass sich bei Schwächetendenzen die Käufer rasch wieder zurück melden. Warum sollte der Index also 6 000 oder noch höhere Spitzen nicht erklimmen?

Wir sind aber von Euphorie, Gott sei Dank, meilenweit entfernt. Und an Risikofaktoren herrscht kein Mangel – nur ein Stichwort: Iran. Deshalb: Nehmen Sie keine Schlaftabletten, sondern bleiben Sie wachsam. Denn die Börsenwelt könnte ja auf einmal ganz anders aussehen – nicht morgen, aber vielleicht übermorgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%