Kanzlerreise nach Asien
Siemens besiegelt Großaufträge in China

Der Münchener Technologiekonzern Siemens hat im Rahmen der China-Reise von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) Verträge zur Lieferung von Telekom - und Kraftwerksausrüstung im Gesamtwert von gut 350 Mill. Dollar (760 Mill. DM) abgeschlossen.

Reuters PEKING. Siemens unterzeichnete am Donnerstag in Peking im Beisein von Schröder Verträge mit drei chinesischen Firmen. So besiegelte der Konzern den größten Einzelauftrag in der Geschichte des Bereichs Power Transmission and Distribution (PTD), der für den Konzern Chinas State Power Corp. Stromrichterstationen für rund 300 Mill. Dollar liefern soll. Zudem erhielt Siemens von dem Mobilfunkanbieter China Unicom einen Auftrag zur Lieferung von Glasfaser-Ausrüstung im Wert von rund 50 Mill. Dollar.

Außerdem habe Siemens mit dem Telekomunternehmen Datang Telecom Technologie einen Kooperationsvertrag zur Entwicklung von Technologie für die dritte Mobilfunkgeneration unterzeichnet, sagte ein Firmensprecher. Siemens hatte den Auftrag im Bereich Energieversorgung bereits Mitte Oktober bekannt gegeben. Damit beteiligt sich Siemens am Bau einer 940 Kilometer langen Hochspannungleitung, die die Kohlekraftwerke im Westen Chinas mit den Ballungszentren im Südosten verbindet. Der Auftrag des zweitgrößten chinesischen Mobilfunkbetreibers China Unicom folge zwei kürzlich unterzeichneten Verträgen in China für optische Übertragungstechnik, teilte Siemens weiter mit.

China Unicom wolle sein Netzwerk landesweit um mehr als 15 000 Kilometer erweitern. Insgesamt habe Siemens daher in China Aufträge für glasfaser-basierte Netze von mehr als 40 000 Kilometer gewonnen. Bundeskanzler Schröder befindet sich mit deutschen Wirtschaftsvertretern auf einer rund einwöchigen Asienreise, bei der er vor allem die wirtschaftlichen Beziehungen verbessern und für das Engagement deutscher Firmen in Asien werben will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%