"Kapazität kauft zur Zeit keiner": CSC Ploenzke lässt auch nach Triaton-Rückschlag nicht locker

"Kapazität kauft zur Zeit keiner"
CSC Ploenzke lässt auch nach Triaton-Rückschlag nicht locker

Vorstandschef Peter Strabel bietet beim umstrittenen Herkules-Projekt mit, der Erneuerung der Kommunikationsinfrastruktur der Bundeswehr. Im Gegensatz zur Maut kommt bei Herkules eine erprobte Technologie zum Einsatz.

jkn WIESBADEN. Der IT-Dienstleister CSC Ploenzke will in Deutschland zukaufen und hat dabei vor allem IT-Töchter großer Konzerne im Visier. "Wir werden in Deutschland investieren. Denn unser Markt ist für CSC strategisch sehr wichtig. Es laufen erste Gespräche", sagte Peter Strabel, Vorstandschef von CSC Ploenzke, in Wiesbaden.

CSC Ploenzke hatte für Triaton, die IT-Tochter des Thyssen-Krupp - Konzerns, geboten - so wie auch T-Systems, IBM oder Cap Gemini. Man sei aber aus dem Bietergefecht ausgestiegen, weil sich die Vorstellungen beider Verhandlungsseiten nicht mehr gedeckt hätten. Am Ende ist Triaton an Hewlett-Packard gegangen, die für das Unternehmen 340 Mill. Euro zahlen, ein nach Angaben von Branchenkennern hoher Preis.

"Ich wünsche mir, dass in Deutschland solche Verkäufe nicht nur von einer Beraterseite, den Investmentbanken, betrieben werden. Es sollten auch IT-Berater hinzugezogen werden, wie das in Amerika längst üblich ist. Denn es geht um langfristige inhaltliche Partnerschaften", sagte Strabel. Für CSC sind die IT-Töchter vor allem deshalb interessant, weil sie lukrative Outsour- cing-Aufträge ihrer Mutterkonzerne mitbringen. "Für uns sind das in erster Linie Outsourcing-Deals. Kapazität kauft zur Zeit keiner", sagte Strabel.

Strabel baut seit einiger Zeit das Geschäft mit Outsourcing aus, um weniger abhängig vom schwächelnden Beratungs- und Implementierungsgeschäft zu sein. "Das Outsourcing läuft in Deutschland gut. Wir profitieren durch unsere Einbindung in die CSC-Gruppe von globalen Outsourcing-Aufträgen", sagte der CSC-Ploenzke-Chef.

Seite 1:

CSC Ploenzke lässt auch nach Triaton-Rückschlag nicht locker

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%