Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln
Siemens-Aktiensplit wird zum 30. April wirksam

Jeder Aktionär wird im Rahmen einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln für jeweils zwei alte Aktien zusätzlich ein neues Papier erhalten.

vwd MüNCHEN. - Der geplante Aktiensplit der Siemens AG, München/Berlin, wird zum 30. April wirksam. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, erhält jeder Aktionär im Rahmen einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln für jeweils zwei alte Aktien zusätzlich ein neues Papier. Am Eigenkapital werde sich durch die Transaktion, durch die sich die Zahl der Aktien insgesamt von rund 592 Mio auf 887 Mill. Stück erhöht, nichts ändern. Siemens will nach eigenen Angaben durch den Aktiensplit die Aktie "rechnerisch leichter" machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%