Kapitalerhöhung "nicht um jeden Preis"
Infineon zwischen 22 und 23 Euro für Fonds interessant

Investmentfonds werden nach Einschätzung eines Managers einer großen deutschen Kapitalanlagegesellschaft Infineon Technologies AG, München, auf einem Niveau zwischen 22 und 23 Euro zeichnen.

vwd FRANKFURT. "Wir wollen Infineon nicht an die Wand drücken, aber ich will einen Preisabschlag von fünf Prozent auf das heutige Kursniveau", sagte der Fondsmanager, der nicht namentlich genannt werden wollte. Er glaube, dass der Halbleiterhersteller die Kapitalerhöhung auch bei der Marke von 22 Euro vornehmen werde. "Darunter ist definitiv die Schmerzgrenze für Infineon erreicht", so der Portfolioexperte weiter.

Über die genaue Höhe seines Gebots werde er erst am Donnerstagmittag entscheiden. Am Dienstag gingen Infineon mit 24,30 Euro aus dem Handel. Zu der Kursentwicklung wollte das Unternehmen am Mittwoch keine Stellung nehmen. Allerdings bekräftigte ein Unternehmenssprecher die Aussage von Infineon von vergangener Woche, der zufolge die Kapitalerhöhung "nicht um jeden Preis" vorgenommen werden soll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%