Karlsruherin siegt nach technischem K.o.
Halmich holt WM-Titel nach Punktsieg

Die Profiboxerin Regina Halmich hat sich ihren zweiten WM-Gürtel gesichert. Die Karlsruherin siegte nach zehn Runden gegen Daisy Lang.

HB BERLIN. Die Karlsruherin Regina Halmich ist Weltmeisterin im Profiboxen. Im Prestigeduell um den vakanten Titel des WIBF im Juniorbantamgewicht siegte die 27-jährige Halmich Samstagnacht in Kiel gegen ihre Düsseldorfer Stallgefährtin Daisy Lang nach 10 Runden einstimmig nach Punkten.

Lang steht wie Halmich bei der Universum Box-Promotion unter Vertrag. Nach dem WIBF-Titel im Fliegengewicht ist es für Halmich bereits der zweite WM-Gürtel. Für die Karlsruherin war der Erfolg im groß angekündigten «Duell der Königinnen» der 45. Sieg im 46. Profikampf. Lang erlitt.

Zuvor hatte die 33 Jahre alte Heidi Hartmann die Niederländerin Marischa Sjauw vor 4000 Zuschauern durch technischen K.o. bezwungen. Hartmann konnte damit gleich im ersten Anlauf auf eine Weltmeisterschaft den Titel des Verbandes WIBF im Weltergewicht holen. Nach schweren Wirkungstreffern am Ende der 9. Runde hatte die Ringärztin die Niederländerin in der Rundenpause aus dem Kampf genommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%