Archiv
Karstadt Hypothekenbank will mindestens 75 Prozent ihrer Anteile verkaufen

Die Karstadt Hypothekenbank will mindestens 75 Prozent ihrer Anteile verkaufen. Dies sagte ein Sprecher am Freitag und bestätigte entsprechende Presseberichte.

dpa-afx ESSEN. Die Karstadt Hypothekenbank will mindestens 75 Prozent ihrer Anteile verkaufen. Dies sagte ein Sprecher am Freitag und bestätigte entsprechende Presseberichte.

Als mögliche Käufer wurden in der Presse die niederländische Bank ABN Amro sowie die deutsche Postbank genannt. Beide Banken wollten sich aber auf Nachfrage nicht dazu äußern.

Die Bank, die Ende 2001 noch unter der Federführung des damaligen Finanzchefs Norbert Nelles gegründet wurde, verfügt über ein Eigenkapital von rund 250 Mill. Euro. Die Landesbank Rheinland-Pfalz hält einen Verkaufserlös von 200 Mill. Euro denkbar. Es gebe Interessenten für Retail-Banken im Finanzsektor. Die Postbank weise beispielsweise einen vergleichbaren Kundenfokus auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%