Archiv
Karstadt-Quelle beteiligt sich an B2B-Internetplattform

dpa AFX ESSEN. Die Karstadt-Quelle AG beteiligt sich an der B2B-Internetplattform GlobalNetXchange (GNX). Das teilte das Unternehmen am Donnerstag in Essen ohne Angabe von finanziellen Details mit. Ziel des Joint Ventures mit der in San Francisco ansässigen GlobalNetXchange, die im Februar 2000 online ging, sei die effizientere Gestaltung und die Standardisierung von Prozessen und technischen Systemen über die gesamte Beschaffungskette im Handel.

Das Unternehmen sehe in der Beteiligung eine Chance, "gemeinsam die Plattform im Interesse aller Partner zu entwickeln und gleichzeitig unsere eigene Wertschöpfungskette nachhaltig zu optimieren", sagte Helmut Merkel, Vorstandsmitglied bei Karstadt-Quelle.

Bei den gegenwärtig acht GNX-Partnern handele es sich neben KarstadtQuelle um die französischen Unternehmen Carrefour und Pinault-Printemps-Redoute, die US-amerikanischen Sears Roebuck und Kroger, die australische Einzelhandelskette Coles Myer Ltd, das britische Unternehmen J Sainsbury sowie die deutsche Metro. Die technische Plattform stelle der US-amerikanische IT-Dienstleister Oracle zur Verfügung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%