Archiv
Karstadt-Quelle will Versicherungen anbieten

Der Handelskonzern Karstadt-Quelle will zukünftig auch Finazdienstleistungen anbieten.

Reuters MÜNCHEN. Firmenchef Wolfgang Urban kündigte in einem Zeitungsinterview an, dass Kreditgewährung, der Vertrieb von Geld- und Kapitalanlageprodukten, sowie Versicherungen und Produkte zur Altersvorsorge für das Unternehmen ein Thema würden. "Hierbei sind auch Kooperationen denkbar", sagte der Firmenchef in der heutigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung. "Die große Aufgabe liegt in der intelligenten Nutzung unserer Assets. Also, in welche Geschäftsideen sie werttreibend eingebracht werden können. Das wird in den kommenden Monaten entschieden, sagte Urban weiter.

Der Handelskonzern geht trotz der gegenwärtigen Konjunkturschwäche weiter davon aus, Umsatz und Ergebnis 2001 steigern zu können. "Aus heutiger Sicht können wir weiter von einer Umsatzsteigerung von sieben Prozent ausgehen, wobei Akquisitionen wie Sinn-Leffers bereits eingerechnet sind", sagte berichtete Urban. "Ich bleibe auch bei meiner Prognose für das Vorsteuer-Ergebnis von plus 25 %", fügte der Vorstandschef hinzu. Dies gelte auch für den Fall, dass der Umsatz nicht wie erwartet ausgeweitet werden könne. "Wenn die Konjunktur eine Umsatzsteigerung von sieben Prozent bei uns nicht zulassen sollte, bin ich trotzdem zuversichtlich, dass unsere Ergebnisprognose gehalten werden kann."

Zum Fortbestand kleiner Karstadt-Quelle-Filialen sagte Urban, unter dem Strich seien diese durchaus erfolgreich. Ihr Beitrag zum Warenhausumsatz und-ergebnis liege bei rund zehn Prozent. "Die kleinen Filialen stellen für uns also kein großes Problem dar. Es steht kein Schließungsprogramm an. Im Gegenteil. Ich sehe für viele kleinere Standorte attraktive Entwicklungschancen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%