Archiv
Karstadtquelle: Gespräche mit Arbeitnehmervertretern wegen Stellenabbau laufen

Der ums Überleben ringende Karstadtquelle-Konzern will die Gespräche mit den Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretern über die geplanten Personaleinschnitte "in den nächsten Tagen und Wochen" zu Ende bringen. Die Gespräche seien konstruktiv und drehten sich um die Umsetzung und Ausgestaltung des Stellenabbaus, sagte Vorstandschef Christoph Achenbach am Dienstag in Essen. "Gewerkschaften und Arbeitnehmervertreter haben signalisiert, dass sie verstanden haben, dass sie ihren Beitrag leisten müssen."

dpa-afx ESSEN. Der ums Überleben ringende Karstadtquelle-Konzern will die Gespräche mit den Gewerkschaften und Arbeitnehmervertretern über die geplanten Personaleinschnitte "in den nächsten Tagen und Wochen" zu Ende bringen. Die Gespräche seien konstruktiv und drehten sich um die Umsetzung und Ausgestaltung des Stellenabbaus, sagte Vorstandschef Christoph Achenbach am Dienstag in Essen. "Gewerkschaften und Arbeitnehmervertreter haben signalisiert, dass sie verstanden haben, dass sie ihren Beitrag leisten müssen."

Wie viele Arbeitsplätze dem Sparkurs zum Opfer fallen sollen, wollte Achenbach nicht sagen. "Wir wollen die Gespräche nicht durch Zahlenspiele zerstören." Dem Vernehmen nach stehen 8 500 der insgesamt rund 100 000 Arbeitsplätze auf der Kippe./

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%