Kartellamt muss noch zustimmen
Management kauft Werbeagentur Scholz&Friends

Zusammen mit einem Finanzpartner übernimmt das Management das Aktienpaket des bisherigen Mehrheitseigners Cordiant.

rtr FRANKFURT. Das Management von Scholz & Friends kauft zusammen mit der Finanzbeteiligungsfirma Electra Partners Europe die einzige börsennotierte Werbeagentur Deutschlands.

Electra Partners Europe werde das bisherige Aktienpaket des Scholz&Friends-Mehrheitsaktionärs Cordiant Communications Group plc von 77,3 % zu einem Preis von rund 1,35 ? je Aktie zuzüglich eines Aufschlags von maximal 0,09 ? je Aktie übernehmen, teilte die Berliner Werbeagentur am Montag in Frankfurt mit. Zugleich habe das Management der Scholz & Friends AG vereinbart, den von ihnen gehaltenen Aktienanteil von rund neun Prozent in eine Erwerberholding einzubringen. Bei Abschluss der Transaktion werde Electra zusammen mit dem Management rund 86 % des Aktienkapitals der Scholz & Friends AG kontrollieren. Das gesamte Finanzierungsvolumen betrage rund 50 Mill. ?.

Der Erwerb stehe noch unter der Bedingung der Zustimmung des Bundeskartellamts und der Hauptversammlung der Cordiant Group, hieß es. Das Managementteam stehe weiterhin unter der Führung von Thomas Heilmann (CEO), Sebastian Turner (CEO) und Christian Tiedemann (CFO). Sie würden mit voraussichtlich weiteren 20 leitenden Angestellten künftig am Unternehmen beteiligt sein. Die Scholz & Friends-Gruppe ist mit rund 800 Mitarbeitern in 18 Ländern weltweit vertreten. Der Honorarumsatz des 1981 von Jürgen Scholz gegründeten Unternehmens lag im vergangenen Jahr einschließlich Akquisitionen bei über 81,5 Mill. ?. Der Verlust vor Steuern der seit 2001 börsennotierten Agentur belief sich nach früheren Angaben auf 10,4 Mill. ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%