Kassensysteme
Vectron Systems erwirtschaftet Gewinn

Die Vectron Systems AG hat im traditionell schwachen ersten Quartal einen Gewinn vor Steuern verbucht nach Verlusten im Vorjahreszeitraum.

Reuters MÜNSTER. Der am Neuen Markt notierte Hersteller von elektronischen Kassensystemen teilte am Freitag mit, vor Steuern sei ein Ergebnis von 1,1 (minus 0,8) Millionen Euro erwirtschaftet worden. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) wurde mit 1,8 (minus 0,6) Millionen Euro beziffert und liege damit über der Firmenplanung.

Dabei sei der Verkauf von zwei Prozent an der Eijsink Gruppe mit einem außerordentlichen Ertrag von etwa 1,7 Millionen Euro zu Buche geschlagen. Auch der Wegfall der defizitären US-Tochter habe sich positiv ausgewirkt. Obgleich die Jahresprognose für das Ebit von einer Million Euro bereits jetzt übertroffen worden sei, werde Vectron seine Planungen wegen der unsicheren Konjunkturentwicklung zunächst nicht anheben.

Beeinflusst von einer Entkonsolidierung und dem Verkauf der US-Tochter sei der Umsatz in den ersten drei Monaten auf 5,6 (Vorjahr 8,8) Millionen Euro zurückgegangen. Angesichts der allgemein schwachen Konjunktur liege Vectron mit den Umsatzerlösen "ungefähr" im Plan, hieß es weiter. Im ersten Quartal erreicht Vectron traditionell 16 bis 20 Prozent des Jahresumsatzes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%