Katanec will nach der WM gehen
Wirbel um Zahovic

Zwischen Sloweniens Trainer Katanec und dem slowenischen Fußballverband gibt es Krach: Verbandspräsident Zavrl hatte sich geweigert, Zlatko Zahovic, Spielmacher mit Diva-Allüren und im heftigen Clinch mit dem Trainer, nach Hause zu schicken.

dpa SEOGWIPO. Sloweniens Trainer Srecko Katanec will nach der Fußball-WM seinen Hut nehmen. Das kündigte der 38-Jährige am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Seogwipo an. "Bis zum Ende der Weltmeisterschaft werde ich mein Bestes für Slowenien geben, egal ob wir nur noch zwei Spiele haben oder mehr. Danach ist für mich Schluss", kündigte Katanec Konsequenzen aus einem handfesten Streit mit Zlatko Zahovic an.

Verbandspräsident Rudi Zavrl wollte den Mittelfeld-Star nicht nach Hause schicken. "Im Interesse des slowenischen Fußballs wird Zahovic bleiben", sagte Zavrl.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%