Archiv
Katholikentag befasst sich mit Ökumene und Chancen von Frauen

Ulm (dpa) - Die Zusammenarbeit der Konfessionen und die Möglichkeiten von Frauen in der Kirche stehen am Freitag im Mittelpunkt des 95. Deutschen Katholikentags in Ulm.

Ulm (dpa) - Die Zusammenarbeit der Konfessionen und die Möglichkeiten von Frauen in der Kirche stehen am Freitag im Mittelpunkt des 95. Deutschen Katholikentags in Ulm.

Der Kurienkardinal Walter Kasper hält den Hauptvortrag über Fortschritte in der Ökumene. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Karl Lehmann, diskutiert mit Katholikinnen über Chancen von Frauen in kirchlichen Leitungsfunktionen.

Auch politische Themen stehen auf dem Programm des zweiten Arbeitstages in Ulm. Um die Zukunft der Gewerkschaften in Deutschland geht es bei einem Podium mit dem IG-Metall-Vorsitzenden Jürgen Peters und dem Trierer Bischof Reinhard Marx. Eine gemeinsame Stellungnahme zum Schuldenerlass für arme Länder wollen Kardinal Lehmann und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Wolfgang Huber, veröffentlichen.

Zum 95. Deutschen Katholikentag sind rund 25 000 Dauerteilnehmer nach Ulm gekommen. Das Christentreffen geht am Sonntag mit einem Gottesdienst zu Ende.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%