Kauf des AG-Mantels für Investoren ein "unklakulierbares Risiko"
Von Infomatec dürfte kaum etwas übrig bleiben

Nach dem Verkauf des Kerngeschäfts wird von der Augsburger Infomatec IIS AG nach Angaben des Neu-Ulmer Insolvenzverwalters Werner Schneider voraussichtlich nichts übrig bleiben. Am wahrscheinlichsten sei nach heutigem Stand, dass die am Neuen Markt notierte Infomatec nach Abschluss des Verfahrens aus dem Handelsregister gelöscht werde, sagte der Wirtschaftsprüfer am Dienstag.

Reuters NEU-ULM. Der AG-Mantel sei vordergründig zwar wegen der Verlustvorträge von rund 150 Millionen DM für einen Investor interessant, die Klagen von Aktionären gegen die früheren Vorstände Alexander Häfele und Gerhard Harlos, für die Infomatec nach Organhaftung möglicherweise gerade stehen müsste, machten ein Engagement aber zu einem "unkalkulierbaren Risiko".

Schneider hatte am Montagabend mitgeteilt, den Kernbereich von Infomatec, Lösungen für das interaktive Fernsehen ("Cross- TV"), an einen Investor aus den Vereinigten Arabischen Emiraten verkauft zu haben. Über den Preis sei Stillschweigen vereinbart worden, sagte der Insolvenzverwalter. 40 Mitarbeiter sollen in einem neuen Unternehmen mit dem Namen GIT Global Interactive Technologie AG weiter beschäftigt werden, zehn weitere in der Dienstleistungsfirma GetBit GmbH. Etwa die Hälfte der zuletzt noch rund 100 Mitarbeiter habe entweder selbst gekündigt oder sei nach Eröffnung der Insolvenz Anfang Juli entlassen worden.

Im Konzern der Infomatec IIS AG seien nur noch einige ausländische Firmenbeteiligungen verblieben, die nun ebenfalls verwertet werden sollen, sagte Schneider. Die Hauptaktionäre, die ehemaligen Vorstände Harlos und Häfele, hätten wiederholt Investoren ins Spiel gebracht. "Bei mir hat sich aber bisher keiner gemeldet", sagte der Insolvenzverwalter. Der Abschluss des Insolvenzverfahrens könne sich noch über Jahre hinziehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%