Kauf per Aktientausch
SHS übernimmt spanische Polar-Gruppe vollständig

Reuters MÜNCHEN. Die SHS Informationssysteme AG hat die spanische Polar Gruppe rückwirkend zum 1. Januar 2000 vollständig übernommen. Der Kaufpreis werde zum einen in Form von SHS-Aktien beglichen und zu einem geringen Teil in Bar, teilte das am Neuen Markt notierte Unternehmen am Montag mit. Über den Kaufpreis machte SHS auch auf Anfrage keine Angaben. Für die Zahlungsmodalitäten, die von der der künftigen Performance abhängig seien, sei eine Laufzeit von fünf Jahren vorgesehen.

Weiter hieß es, SHS etabliere sich durch die Akquisition weiter als eines der führenden IT-Beratungshäuser für den Telekommunikationsmarkt in Europa. Mit nun über 400 Mitarbeitern sei SHS deutlich größer als bisher und werde künftig etwa die Hälfte seines Umsatzes außerhalb Deutschlands erzielen. Das Unternehmen habe daher seine Umsatziele für das laufende Geschäftsjahr angehoben. Das neue Umsatzziel bezifferte der Vorstand mit nun 29 Mill. Euro fast doppelt so hoch wie angekündigt. Dieses Planziel liege "deutlich" über dem bislang für 2001 geplanten Wert. Den Angaben zufolge zählt die Polar-Gruppe zu den führenden IT-Dienstleistungsunternehmen für die Telekommunikationsbranche in Spanien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%