Kaufpreis liegt bei 48 Millionen Euro
Infineon will Automobil-Sparte stärken

Der Chiphersteller Infineon will seine Automobilsparte durch einen Zukauf in Norwegen stärken. Mit dem Erwerb der Sensonor ASA könne man zum Marktführer bei Reifendrucksensoren aufsteigen, teilte die Infineon Technologies AG (München) am Dienstag mit.

HB/dpa MÜNCHEN. Der Kaufpreis für das öffentliche Übernahmeangebot und die Investitionen im Rahmen einer Kapitalerhöhung liege bei insgesamt 48 Mill. ?. Sensonor hat seinen Sitz in Horten und beschäftigt 170 Mitarbeiter.

Infineon sieht sich als größter europäischer Hersteller von Halbleiterlösungen für die Automobilelektronik. Weltweit liegen die Münchner auf Rang zwei. Mit einem Ausbau der Sparte will Infineon auch die Abhängigkeit vom volatilen Speicherbereich verringern. Der Markt für Auto-Halbleitersensoren wachse jährlich um bis zu 20 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%