Kaufpreis wurde nicht genannt
Bonnier kauft "Magic-Eye"-Verlag arsEdition

Reuters MÜNCHEN. Das schwedische Verlagshaus Bonnier hat den Münchener Verlag arsEditions erworben. Der durch die mit optischen Tricks arbeitenden "Magic-Eye"-Bilderbücher bekannt gewordene Verlag werde jedoch weiter selbstständig agieren, teilte arsEdition am Montag mit. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.

Ein Nachfolger für den ausscheidenden arsEditions-Chef Marcel Nauer stehe noch nicht fest, hieß es. Er werde das Unternehmen aber weiter bei Programmfragen beraten. Mit rund 300 Publikationen und rund 80 Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz plant das Unternehmen in diesem Jahr einen Umsatz von 22 Mill. Euro und damit acht Prozent mehr als im Vorjahr.

Zum Bonnier-Verlagsverbund in Deutschland zählen die Verlage Piper, Malik, Kabel und Carlsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%