Kaum Kreditrisiken in den Büchern
Depfa erntet erste Früchte der klaren Fokussierung

Die Depfa Bank hat im ersten Quartal glänzend verdient und schon jetzt ihre Gewinnprognose für das Gesamtjahr nach oben geschraubt. Sie fährt eine Eigenkapitalrendite von über zwanzig Prozent ein und liegt damit komfortabel über ihren Kapitalkosten.

HB FRANKFURT/M. Vor sich hat sie einen riesigen Markt. Denn angesichts leerer Kassen der öffentlichen Hände gibt es viel Arbeit für die auf das Staatsfinanzierungsgeschäft fokussierte Depfa Bank. Da wundert es nicht, dass die Aktie nach Bekanntgabe des Quartalsergebnisses am Dienstag um zehn Prozent und am Mittwoch noch einmal um fünf Prozent zulegte. Im trüben deutschen Bankenmarkt ist die in Dublin beheimatete Depfa ein Ausreißer nach oben. Das zeigt sich auch in den Einschätzungen der Analysten, die die Aktie meist zum Kauf empfehlen und nach den Zahlen für das erste Quartal ihre Gewinnschätzungen und Kursziele erhöht haben.

Die Depfa ist im vergangenen Jahr aus der Spaltung des alten Depfa-Konzerns in die Immobilienbank Aareal und den Staatsfinanzierer Depfa Bank Plc mit Sitz in Dublin hervorgegangen. Kern ihres Geschäftsmodells ist die Fokussierung auf die Staatsfinanzierung. Sie gibt der öffentlichen Hand Kredit, strukturiert und platziert Kapitalmarktemissionen. Außerdem soll das Geschäft mit Projektfinanzierungen, etwa die Finanzierung von Verkehrsinfrastruktur, vorangetrieben werden. Die wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und die USA sowie für das Beratungsgeschäft Mittel- und Osteuropa.

Da die Geschäftspartner der Depfa nur Staaten, Länder oder Kommunen mit guten Ratings sind, braucht Depfa-Chef Gerhard Bruckermann böse Überraschungen durch Kreditausfälle kaum zu fürchten. Analysten haben in ihren Prognosetabellen in der Spalte "Risikovorsorge" denn auch eine Null für die nächsten Jahre eingetragen. Davon können andere Banken, vor allem in Deutschland, nur träumen. Die Herausforderung Bruckermanns ist eine andere: Die Margen in der Staatsfinanzierung sind hauchdünn - die Bank verdient nur dann gut, wenn sie sich sehr günstig refinanzieren kann. Voraussetzung dafür ist ein exzellentes Rating. Derzeit wird die Depfa von allen drei großen Ratingagenturen auf dem "AA"-Niveau bewertet. Sie setzt alles daran, ihre Bonitätsnoten mindestens zu halten. Ein Beispiel: Nicht zuletzt, weil Ratinganalysten den relativ hohen Anteil deutscher und europäischer Engagements am Finanzierungsportfolio kritisieren, will die Depfa jetzt ihr US-Geschäft zügig ausbauen. Die gerade gestartete US-Einheit soll in zwölf bis achtzehn Monaten ein Geschäftsvolumen von mindestens fünf Milliarden US-Dollar akquirieren.

In stürmisches Fahrwasser kommt die Depfa, wenn die Zinskurve flach oder invers wird - wenn die langfristigen Zinsen also nur noch geringfügig höher oder sogar niedriger sind als die kurzfristigen. Denn dann kann sie kaum noch etwas verdienen, wenn sie die langfristigen Ausleihungen mit kurzfristigen Mitteln refinanziert. Diese Fristentransformation ist aber wichtig, um die dünnen Margen in der Staatsfinanzierung zu kompensieren. Auch eine volatile Zinsentwicklung macht es der Depfa schwer, sich richtig zu positionieren. Eine falsche Zinseinschätzung zählen Analysten zu den Risiken der Bank. Ein weiteres Risiko steht wohl nur auf dem Papier der Analystenstudien, fern von der Praxis: Wenn die öffentlichen Hände ihre Verschuldung drastisch abbauen, bliebe für die Depfa kaum noch etwas zu tun.

Derzeit steht sie mit ihrem Geschäftsmodell fast allein auf weiter Flur. Vergleichbar ist sie mit der französischen Dexia. Die Kreditversicherer Ambac und MBIA betreiben in den USA ein ähnliches Geschäft wie die Depfa. Doch Beratungsgeschäft und Projektfinanzierung bieten Chancen, sich mit Spezialwissen zu profilieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%