"Kein besseres Logistikunternehmen"
Deutsche Post legt nach Neunmonatszahlen zu

Die Aktien der Deutschen Post haben am Donnerstag nach Vorlage der Neunmonatszahlen und eines optimistischen Ausblicks kräftig zugelegt. Das Papier zog im frühen Handel zeitweilig bis auf 16,33 ? an.

dpa-afx FRANKFURT. Rund zwei Stunden nach Börsenstart notierte die Aktie Gelb bei 16,15 ? und damit 1,25 % im Plus. Der Dax lag derweil sogar 1,48 % fester bei 4 932,60 Punkten.

Die Aktie der Deutschen Post profitiere davon, dass der Markt generell sehr freundlich sei, sagte Fidel Helmer, Leiter des Wertpapierhandels bei Hauck & Aufhäuser. Marktteilnehmer erwarteten eine Zinssenkung der Europäischen Zentralbank von mindestens 0,25 %punkten. Allerdings honoriere der Markt auch den Ausblick der Deutschen Post, sagte Helmer.

Der Bonner Konzern hatte am Morgen mitgeteilt, für das laufende Geschäftsjahr weiterhin Rekordzahlen zu erwarten. Beim Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITA) rechnet die Deutsche Post mit einem Zuwachs vo n mehr als 5 %. Zudem soll ein Umsatzrekord erzielt werden.

"Es gibt in Europa kein besseres Logistikunternehmen als die Deutsche Post", sagte Marktbeobachter Helmer. Derzeit herrsche ein Verdrängungswettbewerb, es scheide sich die Spreu vom Weizen. "Es ist klar, dass die Deutsche Post da ganz vorne sein wird."

Katharina Kieback, Analystin bei Delbrück Asset Management, meinte, der Konzern habe es geschafft, mit den Bereichen Logistik und Express, aber auch Finanzdienstleistungen zusätzliche Standbeine zum Briefgeschäft aufzubauen. "Vor dem Hintergrund der Liberalisierung der Postmärkte geht es jetzt darum, weg vom Standbein Briefe zu kommen", sagte sie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%