Kein Eingabefehler - Programmhändler ärgerten sich
Händler wurden durch Kurssprung beim Dax geärgert

Die Deutsche Börse hat bestätigt, dass es sich beim kurzzeitigen Dax-Sprung nicht um einen Eingabefehler handelt. Besonders Programmhändler äußerten sich erbost.

vwd FRANKFURT. "Es handelt sich definitiv um keinen Eingabefehler bei der Deutschen Börse AG", sagt Frank Hartmann von der Pressestelle des Unternehmens, am Donnerstag zum Kurssprung und der sofortigem Korrektur im Dax nach der Zinsentscheidung der EZB. Die Deutsche Börse AG könne dies nach einer Überprüfung bestätigen.

Kurz nach Bekanntgabe der EZB-Entscheidung war der Dax um rund 30 Punkte nach oben geschnellt und hatte eine positive Marktreaktion auf die Zinssenkung suggeriert. Wenige Ticks später wurde der Kurssprung korrigiert und kehrte sich im Gegenteil zu einer negativen Marktreaktion um. Besonders Programmhändler äußerten sich erbost. Mit dem Kurssplus seien sie "quasi automatisch" in den Markt gelockt worden und nur unter Verlusten wieder herausgekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%