Kein flächendeckender Aufschwung
Moderates Wachstum - Sorgenkind Einzelhandel

Die US-Wirtschaft weist zurzeit ein moderates, wenngleich auch unebenes Wachstum aus. In ihrem am Mittwoch veröffentlichten Beige Book weist die US-Notenbank darauf hin, dass einige volkswirtschaftliche Sektoren zuletzt Zeichen für einen Aufschwung aufgewiesen haben, während andere Sektoren weiterhin wenig verändert oder schwach geblieben sind.

vwd WASHINGTON. Im Rahmen des Berichts, der den Zeitraum Ende April bis Mai abdeckt, zeigt sich die Fed dabei ähnlich vorsichtig wie bei ihrer vorangegangenen Einschätzung im April.

In dem Beige Book, das die kommende Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) der Federal Reserve am 25. und 26. Juni vorbereitet, wird die zunehmende wirtschaftliche Aktivität in den Bereichen Verarbeitendes Gewerbe und Dienstleistungen betont, gleichzeitig wird aber auch auf eine insgesamt stagnierende Entwicklung im Einzelhandel hingewiesen. Die Entwicklungen würden dabei in den meisten Fed-Distrikten ähnlich sein, heißt es in dem Bericht weiter.

Der Arbeitsmarkt sei weiterhin durch eine träge Entwicklung gekennzeichnet, wenngleich in einigen Distrikten eine Zunahme der Zeitarbeitsverträge zu beobachten gewesen sei. Insgesamt aber hat sich die Lage am US-Arbeitsmarkt der Federal Reserve zufolge in jüngster Zeit allenfalls "marginal verbessert", nachdem die US-Arbeitslosenquote im April den höchsten Stand seit August 1994 erreicht hatte.

Angesichts der Entwicklung sei auch kaum Lohndruck zu beobachten, heißt es in dem Beige Book weiter. Wenig Sorgen muss sich die US-Notenbank zurzeit um die Inflationsentwicklung machen. Der Preisdruck sei mäßig, allerdings würden für einige Güter und Dienstleistungen wie zum Beispiel Stahl und Versicherungsprämien kräftigere Preisaufschläge verzeichnet werden.

Die Fed verweist zudem auf eine wenig veränderte Kreditnachfrage, wobei die Konditionen für Verbraucherkredite besser als für gewerbliche Kredite seien. In einigen Fed-Distrikten würden die Kreditinstitute bei der Vergabe von Unternehmenskrediten erhöhte Vorsicht zeigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%