Archiv
Kein Islamunterricht an hessischen Schulen

In Hessen wird es auf absehbare Zeit keinen Religionsunterricht für moslemische Schüler geben. Wie Kultusministerin Karin Wolff (CDU) am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, hat sie einen entsprechenden Antrag der Islamischen Religionsgemeinschaft Hessen (IRH) abgelehnt. Stattdessen soll moslemischen Schülern in Hessen zukünftig ein Ethikunterricht mit Schwerpunkt Islam angeboten werden.

ap WIESBADEN. Wolff betonte, die Landesregierung lehne nicht die Einführung von islamischem Religionsunterricht ab. Dem Antrag der IRH, die vom hessischen Verfassungsschutz beobachtet wird, habe aber nicht stattgegeben werden können. Es gebe Anhaltspunkte für personelle Verbindungen von der IRH zu islamischen Extremistenorganisationen. Auch habe die Religionsgemeinschaft nicht überzeugend darlegen können, dass sie loyal zum Grundgesetz stehe. Hier gebe es vor allem Zweifel bei der Haltung der Religionsgemeinschaft zur Stellung der Frau, zur staatlichen Gewaltenteilung und Rechtsprechung.

Zudem habe die Landesregierung starke Zweifel, ob die 1997 gegründete IRH überhaupt als Religionsgemeinschaft anzusehen sei, sagte die Ministerin. So fehle es an dem für Religionsgemeinschaften typischen Gemeindeleben. Die Organisation mit ihren rund 11 000 Mitgliedern könne kaum die rund 300 000 Moslems in Hessen repräsentieren. Es sei damit zu rechnen, dass die Antragststellerin gegen die Entscheidung des Landes klagen werde.

Wolff sagte, sie wolle nun in den nächsten Jahren rund 1 000 Ethiklehrer so fortbilden, dass sie moslemischen Schülern im Unterricht islamische Inhalte nahe bringen könnten. Dazu sei eine rund einjährige Weiterbildung erforderlich. In einem ersten Abschnitt solle der neue Ethikunterricht in Großstädten angeboten werden. Das neue Angebot werde voraussichtlich erst zum übernächsten Schuljahr gemacht werden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%