Kein Kommentar aus München
Rover-Händler wollen BMW verklagen

Rover-Händler werden ihre angekündigte Sammelklage gegen BMW angeblich an diesem Montag beim Landgericht Düsseldorf einreichen.

dpa MÜNCHEN. Rover-Händler werden ihre angekündigte Sammelklage gegen BMW angeblich an diesem Montag beim Landgericht Düsseldorf einreichen. Der Streitwert betrage 100 Mill. DM. 170 Händler hätten sich der Klage angeschlossen, meldet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" in ihrer Samstagausgabe ohne Angabe von Quellen. Der Verband der Rover-Händler hatte die Klage bereits angekündigt. Nach dem Verkauf der verlustreichen britischen Tochter Rover fühlen sich die Händler, die in die Marke investiert hatten, getäuscht.

Der BMW-Konzern wollte eine drohende Sammelklage vorerst nicht kommentieren. "Die Risiken eines Rechtsstreits können erst dann sinnvoll beurteilt werden, wenn eine Klageschrift oder ein sonstiger Vortrag vorliegt", sagte ein Sprecher der BMW AG. Dies sei bisher aber nicht der Fall. Im übrigen kenne die deutsche Zivilprozessordnung eine Sammelklage nach dem US- Vorbild der "Class Action" nicht.

Rover-Händler in Deutschland hatten nach dem Rover-Verkauf in den vergangenen Wochen wiederholt eine Millionenentschädigung von BMW gefordert. Bereits im April hatten Händler einen Rechtsstreit mit dem weiß-blauen Autobauer angestrengt. Nach Angaben von BMW bekräftigte das Landgericht Düsseldorf in einem rechtskräftigen Urteil, dass die bestehenden Händlerverträge durch die Ausgliederung von Rover "weder verletzt noch umgangen wurden". Nach Angaben der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" wollen sich die Händler nun auf einen Zusatzvertrag der Stützpunkthändler mit BMW stützen.

Für Unruhe sorge unter den Rover-Händlern zudem der Plan des US- Konzerns Ford, künftig die Ford-Marken Land Rover, Volvo und Jaguar unter einem Dach anzubieten. Ford hatte die Geländewagen-Sparte Land Rover für drei Mrd. Euro von BMW gekauft. Während sich der Land Rover gut verkaufe, seien Rover-Wagen nicht gefragt, zitiert das Blatt einen Rover-Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%