Kein Kommentar der Firmen
Saban plant den nächsten Coup

Der milliardenschwere US-Medienunternehmer ist offenbar an gemeinsam mit dem ehemaligen Seagram-Chef Edgar Bronfman Jr. an der Übernahme der Musik-Sparte Warner Music des US-Konzerns Time Warner interessiert. Nach Angaben aus mit der Situation vertrauten Kreisen prüfen die beiden derzeit ein mnögliches Kaufangebot.

HB NEW YORK. Die Sprecher von Saban und Bronfman lehnten am Montag eine Stellungnahme dazu ab.

Warner Music hatte zunächst mit Bertelsmann über die Gründung eines Joint Ventures verhandelt. Die Gespräche sind aber ins Stocken geraten. Mittlerweile verhandelt Warner Music mit dem britischen Musikkonzern EMI über den Verkauf der Sparte. Bereits Mitte Oktober war Bronfman Jr. als Interessent für Warner Music ins Gespräch gekommen. Den Kreisen zufolge bliebe EMI weiterhin Wunschpartner von Warner Music, allerdings würden sich auch andere Investoren bereit halten, für den Fall, dass die Gespräche ein ähnliches Schicksal ereile wie diejenigen mit Bertelsmann.

Der Milliardär Saban hatte im Sommer den größten deutschen TV-Konzern ProSiebenSat.1 übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%