Kein Preis genannt
Diba übernimmt Degussa Bank

Der Chemiekonzern Degussa will sich von Randbereichen trennen und hat deshalb die eigene Bank verkauft.

rtr DÜSSELDORF. Im Zuge der Trennung von Randaktivitäten hat der Spezialchemiekonzern Degussa seine eigene Bank erwartungsgemäß an die Allgemeine Deutsche Direktbank (Diba) verkauft. Der Verkauf der Degussa Bank an die zum niederländischen Finanzkonzern ING gehörende Frankfurter Diba sei zum 30. Juni wirksam geworden, teilte Degussa am Montag mit, nannte aber nicht den erzielten Verkaufspreis. Aus Bankenkreisen hieß es, die Degussa erhalte für das Institut einschließlich der Immobilientochter einen "knapp dreistelligen Millionenbetrag".

Ende vergangener Woche hatte das Bundeskartellamt bestätigt, ING habe die Übernahme angemeldet. Der Verkauf der Degussa Bank war bereits mit dem Start des neuen Degussa-Konzerns geplant, der aus der Verschmelzung von Degussa-Hüls und SKW-Trostberg im Februar 2001 entstanden war. Im laufenden Jahr will Degussa seine Beschränkung auf die Spezialchemie abschließen und sich dann von 6,5 Mrd. ? Umsatz an Nicht-Kernaktivitäten getrennt haben.

Die mehrheitlich zur ING-Gruppe gehörende Diba ist mit 1,4 Mill. Privatkunden älteste und größte deutsche Direktbank. Die ING hält 70 % an dem Institut. 2001 erwirtschaftete die Diba einen Jahresüberschuss von 8,4 Mill. ? bei einer Bilanzsumme von rund 7,8 Mrd. ?.

Die Frankfurter Degussa Bank erzielte im Rumpfgeschäftsjahr 2001 von Januar bis September mit 215 Beschäftigten einen Gewinn vor Steuern von 6,2 Mill. ? bei einer Bilanzsumme 1,5 Mrd. ?. Das Institut mit mehr als 63 000 Kunden konzentriert sich den Angaben zufolge auf Serviceleistungen für Privatkunden an Standorten von Unternehmen. Bislang betreibt die Bank nach Degussa-Angaben 50 Filialen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%