Kein Recht auf Einlass
Nach Kündigung: Firmengebäude tabu

Arbeitnehmer haben nach ihrer Kündigung nicht automatisch das Recht, das Firmengebäude zu betreten. Das geht aus einem am Montag bekannt gewordenen Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt am Main hervor.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die Richter wiesen im Eilverfahren den Antrag einer Kundenmanagerin gegen ein Kommunikationsunternehmen zurück. (Az.: 19 BVGa 177/02). Die Arbeitnehmerin wollte sich nach Ablauf der Kündigungsfrist und dem damit verbundenen Ende des Arbeitsverhältnisses im Firmengebäude mit Kollegen treffen, um einen Betriebsrat zu gründen.

Vor Gericht verwies die Managerin auf das noch ausstehende Kündigungsschutzverfahren. Im Falle eines erfolgreichen Prozessabschlusses müsse das Arbeitsverhältnis ohnehin fortgesetzt werden.

Laut Urteil hatte die Arbeitnehmerin aber nicht nachvollziehbar begründet, warum sie noch vor Abschluss des Rechtsstreits das Firmengebäude betreten wolle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%