"Kein Sicherheitsrisiko"
Renault ruft 158 000 Diesel-Fahrzeuge zurück

Der französische Autohersteller Renault ruft 158 000 dieselbetriebene Fahrzeuge seiner Modelle Clio und Kangoo in die Werkstätten zurück. Grund sei ein technischer Störimpuls, der den Gebläseriemen beeinträchtige, teilte Renault am Dienstag mit.

Reuters PARIS. Betroffen seien Wagen der beiden Modelle mit einem 1,5-Liter-Dieselmotor, die von Juni 2001 bis Juni 2002 verkauft wurden, sagte ein Sprecher. Es gebe kein Sicherheitsrisiko, fügte er hinzu. Die Rückrufaktion laufe bis Anfang 2003 und beziehe sich auf Autos ohne Klimaanlage. Zwei Drittel der betroffenen Wagen befinden sich den Angaben nach in Frankreich.

Renault-Aktien verloren im Handelsverlauf am Dienstag an einer schwächer tendierenden Pariser Börse fast 3,4 % auf 46,04 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%