Kein Unfallversicherungsschutz
Selbst organisierte Probearbeit

Arbeitslose, die sich selbst eine Probearbeit organisieren, sollten bei ihrer Tätigkeit besonders umsichtig sein.

ddp/vwd DÜSSELDORF. Arbeiten sie ohne Veranlassung des Arbeitsamtes bei einem potenziellen Arbeitgeber zur Probe, stehen sie nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das geht aus einem Urteil des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen hervor. (AZ: L 17 U 290/99)

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%