Kein Wörns-Ersatz geplant
Sammer zieht positives Zwischenfazit

Matthias Sammer hat nach dem einwöchigen Trainingslager der Fußball-Profis des deutschen Meisters Borussia Dortmund in Bad Radkersburg eine zufriedenstellende Zwischenbilanz gezogen.

HB Bad Radkersburg. "Die Mannschaft hat hart gearbeitet und gut trainiert, die Einstellung stimmt", sagte der BVB-Chefcoach vor dem Abflug des Teams aus Graz nach Leipzig, wo am Abend ein Testspiel gegen den Oberligisten Sachsen Leipzig auf dem Programm stand.

Einziger Wermutstropfen für den 34-jährigen Sammer in der Steiermark war die verletzungsbedingte Abreise von Christian Wörns. Der 30 Jahre alte Nationalspieler musste am Donnerstag in München erneut am linken Knie operiert werden. Bei diesem Eingriff wurde entzündetes Gewebe entfernt. Wörns steht dem Titelverteidiger nach ersten medizinischen Erkenntnissen für die ersten beiden Spieltage der neuen Saison nicht zur Verfügung.

Trotz des vorläufigen Wörns-Ausfalls will der BVB den Spielermarkt nicht unmittelbar sondieren. Wie Manager Michael Meier dem "kicker" (Montag-Ausgabe) sagte, sei Wörns' Ausfall zu kurz, um eine Ergänzung oder Alternative zu holen. "Wir müssen nicht unbedingt tätig werden." In der verbleibenden Vorbereitungszeit vor dem Bundesliga-Auftakt am 9. August gegen Hertha BSC Berlin soll vor allem der Franzose Ahmed Madouni seine Erstliga-Tauglichkeit beweisen.

Der 21-Jährige, der 2001 vom SC Montpellier aus Frankreich nach Westfalen kam, absolvierte beim Testspiel am vergangenen Donnerstag gegen eine Auswahl der Steiermark und des viertklassigen Clubs Flavia Solva (3:1) einen 45-minütigen Einsatz. Er soll beim internationalen Turnier in Kriens/Schweiz (22./24. Juli) und im Ligapokal erneut getestet werden.

Nach der Rückkehr aus Sachsen will Sammer die Konditionsarbeit etwas reduzieren und mit Fußball spezifischen Einheiten die Basis dafür legen, dass sich die Mannschaft auch ohne Wörns und Jürgen Kohler (Laufbahn beendet) im spielerischen Bereich findet. Die zuletzt angeschlagenen Marcio Amoroso, Billy Reina und Dede sollen dabei wieder in das komplette Lauftraining einsteigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%