Archiv
Keine Abkehr vom Stabilitätskurs, bitte!

Das Prozentzeichen: Ist Ihnen eigentlich aufgefallen, wie oft Ihnen dieses Symbol seit einigen Wochen begegnet - überall, insbesondere in Geschäften und Schaufenstern?

Neben dem Euro gibt es wohl kein Zeichen, dass unseren wirtschaftlichen Alltag so durchdrungen hat wie das Prozentzeichen. Und das hat viele Gründe, nicht nur die Dauer-Discount-Aktionen: Permanent wird über die Konjunkturdaten diskutiert. Da geht es genau so um Prozentsätze wie bei der Suche der Anleger nach möglichst hohen Renditen.

Morgen stehen die Leitzinsen auf der Tagesordnung. Aller Voraussicht nach die Europäische Zentralbank eine Rücknahme des Hauptrefinanzierungssatzes von 2,75 Prozent auf 2,25 Prozent beschließen. Ein solcher Schritt wäre für die Börse also keine Überraschung.

Andererseits gehen die Meinungen über die Wirksamkeit der Geldpolitik inzwischen weit auseinander, wobei es wiederum kaum Dissens darüber gibt, dass die Kernprobleme woanders liegen und auch an anderer Stelle gelöst werden müssen. Abgesehen von grundsätzlichen, wissenschaftlich-empirischen Erwägungen, wird die aktuelle Zinsdiskussion durch den drohenden Krieg beeinflusst: Sollten die Währungshüter ihr Zins-Pulver trocken halten und erst einmal abwarten?

Egal, was morgen beschlossen wird: Unsere Zinsen sind längst auf historisch niedrigem Niveau. Weitere Schritte nach unten mögen sinnvoll sein und der kriselnden Kreditwirtschaft helfen; außerdem könnten noch niedrigere Sätze den aus Sicht des Exports unerwünscht starken Anstieg des Euros bremsen. Für Konjunktur und Börse sind direkte, spürbare Impulse jedoch nicht zu erwarten.

Und eines darf nicht geschehen: Leitzinssenkungen dürfen den Märkten keinesfalls ein Ende der strikten Stabilitätsorientierung signalisieren. Denn es war doch der erfolgreiche Anti-Inflations-Kurs der Noten-banken seit den 80er Jahren, der die Wirtschaft anschließend wieder in Schwung gebracht hat.

Bleiben Sie gelassen - nicht nur bis morgen!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%