"Keine Alternative"
Telekom-Vorstand steht zu Sommer

Der gesamte Vorstand der Deutschen Telekom AG hat am Dienstag uneingeschränkte Einigkeit demonstriert und damit auf Berichte über angebliche Differenzen in der obersten Führungsebene des Konzerns reagiert.

Reuters BONN. In einem Reuters vorliegenden Brief an die Mitarbeiter vom Dienstag heißt es, der Vorstand stehe "einmütig und geschlossen hinter der strategischen Ausrichtung dieses Hauses". Zu dieser Ausrichtung gebe es im Übrigen auch "keine Alternative", hieß es weiter. Führungskräfte, die, wie von Medien berichtet, angeblich eine Änderung der Unternehmensstrategie verfolgten, seien dem Vorstand nicht bekannt. "Wir wissen noch nicht einmal, ob es sie gibt", schrieb der achtköpfige Vorstand unter Leitung von Konzernchef Ron Sommer an die Mitarbeiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%