Keine Angabe zu den Hintergründen
Botschafter der Schweiz in Luxemburg verhaftet

Die Schweiz hat einen neuen diplomatischen Skandal. Der eidgenössische Botschafter in Luxemburg, Peter Friedrich, ist am Montag in seinem Heimatland verhaftet worden, wie die Zeitung "Trierischer Volksfreund" (Freitagausgabe) berichtet.

ddp TIER/BERN. Das habe ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Bern bestätigt. Zu den Hintergründen der Festnahme habe der Sprecher keine Angaben gemacht. Nach Angaben der Zeitung soll es um Geldwäschevorwürfe gehen. Peter Friedrich (60) ist seit 1971 im diplomatischen Dienst der Schweizerischen Eidgenossenschaft und seit Dezember 1999 Botschafter im Großherzogtum Luxemburg.

Im April war der Botschafter der Schweiz in Deutschland, Thomas Borer-Fielding, wegen einer angeblichen Sexaffäre von seinem Amt abberufen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%