Keine Angaben über den Kaufkandidaten
German Parcel kündigt größere Firmenübernahme an

Reuters NEUENSTEIN. Der Paketdienst German Parcel aus Neuenstein steht vor einem größeren Firmenerwerb. Das Unternehmen werde am Donnerstag eine größere Transaktion bekannt geben, hieß es in einer am Dienstag verbreiteten Einladung zu einer Pressekonferenz am Donnerstag in Frankfurt. "Diese Unternehmensübernahme wird deutliche Auswirkungen auf dem deutschen Markt nach sich ziehen - und viele Fragen aufwerfen", hieß es weiter. Nähere Angaben etwa über den Kaufkandidaten wurden nicht gemacht. Ein Firmensprecher sagte lediglich auf Reuters-Anfrage, es handele sich um eine große Übernahme. "Es ist ein großer Fisch."

German Parcel gehört der britischen Post, die erst im Juli erklärt hatte, ihr stünden in den kommenden fünf Jahren rund eine Milliarde Pfund (knapp 3,2 Mrd. DM) für Firmenkäufe im Ausland zur Verfügung. German Parcel gilt mit einem Umsatz von 745 Mill. DM im vergangenen Jahr als viertgrößter Paketdienst in Deutschland hinter der Deutschen Post, DPD und UPS. Die britische Post hatte German Parcel Anfang vergangenen Jahres für 256 Mill. Pfund übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%