Keine Angaben über Höhe der Bürgschaft
Hessen stellt Landesbürgschaft für Biodata in Aussicht

Das Land Hessen hat der in finanzielle Schwierigkeiten geratenen Biodata AG eine Landesbürgschaft zugesagt, falls der Insolvenzverwalter des Unternehmens ein tragfähiges Konzept vorlegt. "Das Land steht bereit, bei einem tragfähigen Konzept das Unternehmen zu unterstützen", sagte ein Sprecher des hessischen Wirtschaftsministeriums der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag.

Reuters FRANKFURT. Zur Höhe der möglichen Bürgschaft wollte sich der Sprecher nicht äußern. Ein Biodata-Sprecher bestätigte die Verhandlungen mit dem Land Hessen. "Ein Abschluss liegt aber noch nicht vor", sagte der Sprecher. Der Aktienkurs des im Nemax 50 gelisteten IT-Sicherheitsspezialistens stieg am Donnerstag zeitweise um mehr als 27 % auf 0,70 Euro.

Die Lage des Unternehmens erscheine derzeit besser als noch vor zwei Wochen, sagte der Biodata-Sprecher. Die Chancen stünden nicht schlecht, das Geschäft auf Dauer weiterzuführen. Neben dem Land Hessen werde mit einem weiteren größeren Gläubiger verhandelt, sagte der Sprecher. Der Hessische Rundfunk hatte am Mittwochabend berichtet, eine Investmentgesellschaft aus Norddeutschland wolle eventuell bei Biodata einsteigen. Einen Kommentar zum aktuellen Verhandlungsstand lehnte Biodata ab.

Aktienhändler führten den Kursanstieg bei Biodata auf spekulative Käufe im Zusammenhang mit der möglichen Landesbürgschaft zurück. "Das treibt den Kurs heute nach oben", sagte ein Händler. "Wenn sich das bestätigen sollte, wird sich die Aktie verdoppeln und verdreifachen."

Am Dienstag hatte das Amtsgericht Korbach ein vorläufiges Insolvenzverfahren über Biodata eröffnet. Zuvor hatte der IT-Sicherheitsspezialist als erstes Unternehmen aus dem Auswahlindex des Neuen Marktes wegen Überschuldung und drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%