Keine Angaben über Höhe der Kürzung
Opec-Staaten über Fördermengenkürzung einig

Die Mitglieder der Organisation Erdöl exportierender Staaten sind sich nach den Worten des iranischen Ölministers Bijan Zanganeh über eine Kürzung der Fördermengen einig.

Reuters TEHERAN. "Die Opec-Mitglieder stimmen darin überein, dass es keinen anderen Weg als Fördermengenkürzungen gibt, um die Balance am Ölmarkt zu halten", sagte der Minister am Sonntag in einem Interview mit dem iranischen Staatsradio. Er machte allerdings keine genauen Angaben darüber, wie hoch die Kürzung ausfallen werde. Die Opec trifft sich am Mittwoch in Wien, um über eine von Experten weithin erwartete Drosselung der Fördermengen zu beraten. Unklar scheint lediglich noch zu sein, ob das Kartell die Fördermenge um eine Millionen Barrel (1 Barrel = 159 Liter) pro Tag drosselt oder um 1,5 Millionen.

In Folge der schwachen Weltwirtschaft und durch die Anschläge in den USA ist der Ölpreis in den vergangenen Wochen deutlich gefallen. Ein Barrel der führenden Nordseesorte Brent kostete zwischenzeitlich unter 20 Dollar. Der Preis zog am Freitag jedoch wieder an, nachdem Russland signalisiert hatte, sich an einer Reduzierung der Förderung zu beteiligen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%