Keine Angaben über Kaufpreis
Rewe verkauft Sconti-Drogerien an Schlecker

Europas größter Lebensmittelhändler Rewe hat nach eigenen Angaben den Drogerie-Discounter Sconti an die Ehinger Schlecker-Gruppe verkauft. Die 235 Sconti-Filialen mit einem Jahresumsatz von 200 Millionen Mark und 570 Beschäftigten würden zum 1. Juli in das Schlecker-Netz integriert, teilte Rewe am Mittwoch in Köln mit.

Reuters KÖLN. Über den Kaufpreis sei von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart worden. Mit dem Verkauf der flächendeckend über Deutschland verteilten Sconti-Drogeriekette setze Rewe die Konzentration seines Drogeriemarktgeschäfts fort. Zu Rewe gehören weiterhin 170 Idea-Drogerien im Westen und Süden. Für diese Filialen sehe Rewe weiterhin Wachstumspotenzial, hieß es.

Im vergangenen Jahr hatte Rewe 90 Idea-Märkte an Rossmann abgegeben. Die Idea-Kette erwirtschaftete Rewe-Angaben zufolge einen Umsatz von 300 Millionen Mark.

Die Rewe schloss nach früheren Angaben des Unternehmens das Geschäftsjahr 2000 mit dem stärksten Umsatzplus seit fünf Jahren ab. Zum Wachstumsschub auf 73,7 Milliarden Mark Umsatz hätten vor allem das starke Wachstum in der Touristik und im Ausland beigetragen, hatte es geheißen. Schlecker erzielte in Deutschland im vergangenen Jahr einen Umsatz von 8,2 Milliarden Markt und gilt als Marktführer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%